Nichts ist schlimmer als Freunde zum Feiern einzuladen, eine große Auswahl an Wein zu haben und dann das: jemand aus dem Freundes oder Bekanntenkreis entpuppt sich als Weinkenner und schwingt Reden über die richtigen Weingläser (die du natürlich nicht hast), wie man anständig mit Weingläsern anstoßen soll und wie hält man ein Rotweinglas eigentlich? 

Sei vorbereitet! Erfahre hier alles was du über die richtigen Weingläser wissen musst. 

Warum sind die richtigen Weingläser überhaupt so wichtig? 

Bei typischen Weingläsern erkennt der Trinker schon von weitem, ob es sich um Weißwein- oder Rotwein Gläser handelt. Weißweingläser sind etwas kleiner und die Öffnung ist leicht verengt während Rotweingläser meist ein größeres Fassungsvolumen haben. Bei Weißwein sind die Gläser so geformt, damit der Duft besser wahrgenommen werden kann. Ebenfalls gilt hier als Faustregel, dass die Gläser stets am Stiel gehalten werden sollen, weil Weißwein kalt zu sich genommen wird und ansonsten schneller warm wird. Rotweingläser sind deshalb so groß, damit der Wein sich entfalten kann. 

Die BAVINORESE Tipps, damit du mit den richtigen Weingläsern anstoßen kannst 

Rotwein

  1. Bordeaux-Glas
    Bordeaux-Gläser eignen sich besonders für kräftige und tannenbetonte Rotweine wie Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon oder Mendoza. 
  2. Burgunder-Glas
    Spätburgunder, Blaufränkisch oder Barbera sind perfekt für die etwas kleineren Rotweingläser. Ihr aromatischer und fruchtbetonter Charakter kommt so am besten zu Geltung. 

Weißwein

  1. Chardonnay-Glas
    Kräftige Weißweine wie Grauburgunder, Chablis oder Meursault sollten in größeren Weißweingläsern getrunken werden. Die Kraft der Weißweine kommt hier richtig zur Geltung. 
  2. Riesling-Glas
    Für leichte, aromatische Weißweine eignen sich die kleinen Weißweingläser am besten. Wir empfehlen: Grüner Veltliner, Gewürztraminier oder Cortese.  

Champagner und Sekt

  1. Champagner- und Sektglas
    Dünne, nach oben gerichtete Gläser sind optimal für Champagner, Sekt oder auch für flaschengereifte Schaumweine. 

Und wie hält man ein Rotweinglas

Das Wichtigste vorweg: Halt das Glas am Stiel! Setze Zeigefinger, Mittelfinger und Daumen an den untersten Teil des Stiels, direkt über den Fuß des Glases. Die restlichen Finger ruhen auf dem Fuß des Glases, ganz entspannt. 

Wo kann ich das richtige Glas kaufen? 

Es empfiehlt sich natürlich, dass du eine Weinbar, Vinothek oder einen Weinhandel auf suchst, damit du auch entsprechend beraten wird. Passe aber dabei auf, dass du am Ende nicht mit 20 verschiedenen Gläsern nach Hause gehst. Schöne Weingläser findest du natürlich auch in jedem herkömmlichen Kaufhaus, die spezielle Beratung wird aber wahrscheinlich nicht so ausführlich sein wie in einer Weinbar oder Vinothek. 

COMING UP SOON

Der BAVINORESE Online Shop

Sei der Erste, der von der Online Shop Eröffnung erfährt.

Slider