Fröhlich sein – mit Fröhlich Wein

„Güte vor Menge“ und „Qualität wächst im Weinberg“ sind dabei unser Leitspruch! Wir – das sind Andrea und Thomas Fröhlich mit unseren beiden Jungs Moritz und Johannes.

wappenhochneu

Iphofen – ein Anbaugebiet seit nachweislich über 1.000 Jahren. Gründe für die hohe Qualität und das besondere Aroma der Trauben gibt es viele, angefangen von der exponierten Südlage des Schwanbergs und der Kalb, der wärmespeichernden Keuperböden und dem regenarmen Maintal-Klima. 

Der Ilmbacher Hof wurde 1742 von den Mönchen des Kartäuser Klosters geschätzt, die den Gutshof für die Herstellung von Wein erwarben und in diesem Zusammenhang das Gutshaus errichteten. Heute bewirtet die Familie Fröhlich das Anwesen, was sie bereits 1803 erwarb, in bereits sechster Generation. Sie leben und arbeiten hier und füllen das alte Gemäuer mit neuem Leben, indem sie die Tradition bewahren und das Klassische mit dem Zeitgeist von heute füllen. 

So wird zum Beispiel noch heute im Weinberg die Grundlage für den Wein gelegt, der anschließend im Keller durch den Winzer in hochwertige und vielschichtige Weine umgewandelt wird. 

Das Weingut Ilmbacher Hof erzeugt Weine aus den bekannten Iphöfer Lagen:

  • Iphöfer Julius-Echter-Berg
  • Iphöfer Kronsberg
  • Iphöfer Kalb
  • Iphöfer Burgweg
  • Rödelseer Küchenmeister

Entdecke die Weine vom Ilmbacher Hof